Premier-League Bochum

Regelwerk

Folgende Regeln gibt es für den Ligabetrieb:
  • Die Bochumer Premier-League ist eine Hobby-Steeldartliga für Einzelspieler. Eine Vereinszugehörigkeit ist keine Voraussetzung. Die Liga ist offen für Jedermann.
  • Gespielt wird an vorgegebenen Spieltagen, in der Regel sonntags ab 14 Uhr.
  • Spielort ist ausnahmslos das Vereinsheim der Krummen Finger Bochum. Spielortwechsel, wenn eine Austragung dort nicht möglich ist, werden frühzeitig bekannt gegeben.
  • Die Saison wird im 2-Ligen-System gespielt. Aus der ersten Liga qualifizieren sich die ersten 12 Spieler der Rangliste für das Finale, aus der zweiten Liga, die ersten 4 Spieler. Zusätzlich steigen die letzten 4 Spieler der ersten Liga ab, die ersten 4 der zweiten Liga auf.
  • Für die Saison 2017 sind maximal 32 Startplätze zu vergeben
  • Spielmodus: Es werden durchgehend 7 Legs gespielt. Diese werden immer Zuende gespielt, es wird nicht abgebrochen wenn einer Spieler 4 Legs gewinnt. Pro Sieg gibt es 2 Punkte. Auch die Legs fließen mit in die Tabellen ein.
  • Es wird in jedem Spiel der Average mitberechnet.
  • Pro Spieltag wird jede(r) Spieler/in 2-3 Spiele austragen und ebenso viele Spiele als Schreiber/Schiedsrichter fungieren.
  • Kosten: Meldegebühr ist pro Spieler/Saison 25 Euro. Diese Gebühr ist spätestens am ersten Spieltag zu entrichten. Zusätzlich wird an jedem Spieltag von jedem Teilnehmer 5 Euro Spieltagsgebühr erhoben.
  • Die Meldegebühren, sowie die Spieltagsgebühren fließen zu 100% in einen Jackpot und werden am Ende der Saison unter den Finalqualifizierten ausgeschüttet, etwaige Ausgaben der Ligaleitung für Pokale oder Auslagen werden vom Jackpot abgezogen.
  • Sollte ein Spieler im Laufe der Saison aus der Liga austreten, besteht kein Anspruch auf Auszahlung der bis dahin eingezahlten Gebühren.
  • Die Auszahlung beim Finalturnier setzt eine Teilnahme beim Finale voraus. Nicht anwesende Spieler haben kein Anrecht auf Auszahlung.
  • Spielverlegungen: Jeder Teilnehmer hat einmalig pro Saison die Möglichkeit seine Teilnahme an einem Spieltag abzusagen. Die Absage muss spätestens am jeweiligen Donnerstag vor dem Spieltag vorliegen. Die verpassten Spiele werden im Laufe der folgenden Spieltage nachgeholt. Bei weiteren Absagen eines Spielers für Spieltage, werden die jeweiligen Spiele des Spieltags mit 0:7 gegen den Teilnehmer gewertet.
  • Für Nichterscheinen bei einem Spieltag ohne fristgerechte Absage wird ein Strafgeld in Höhe von 10 Euro erhoben. Wiederholen kann zum Ausschluss aus der Liga führen.
  • Die Ligaleitung behält sich vor, Spieler aufgrund unsportlichen Verhaltens aus der Liga auszuschliessen.
  • Alle Ergbnisse und Neuigkeiten werden immer zeitnah auf der Internetseite der Liga, sowie auf der Facebookseite veröffentlicht.
  • Mit der Anmeldung zur Premier-League Bochum erkennen alle Teilnehmer das Regelwerk an und stimmen einer Veröffentlichung ihres Namens und ggf. Fotos auf der Internetseite der Premier-League Bochum, sowie in sozialen Netzwerken zu.
  • Änderungen behält sich die Ligaleitung vor.
  • Stand des Regelwerks 22.07.2017


www.premierleague-bochum.de